Rathaus im KOMM-IN

Inhalte

(5)

(3)

Kontraste: normal / stark

Ihre Suchoptionen

Alphabetische Suche überspringen

Vorgänge von A - Z

A B D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

RSS-Feed

Neulinger Online-Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.

(4)

Bundeserziehungsgeld

Bürgerbüro Team, Bürgerberatung

Schloßstr. 2

Telefon: 07237 / 428 -44
Telefax: 07237/428-45

info@neulingen.de

Sprechzeiten:

Montag: 14.30 bis 18.00 Uhr
Dienstag: 8.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 bis 12.00 Uhr & 14.30 bis 18.00 Uhr
Freitag: 14.30 bis 18.00 Uhr
Samstag: 8.30 bis 12.00 Uhr

Hinweise zum Thema Bundeserziehungsgeld

Der Bund und das Land unterstützen Eltern in den ersten drei Lebensjahres des Kindes finanziell.

Der Antrag ist für jedes Lebensjahr neu zu stellen. Für das erste Lebensjahr kann der Antrag gestellt werden, sobald die Geburtsbescheinigung des Standesamtes vorliegt. Der Antrag für das zweite und dritte Lebensjahr kann ab dem neunten Lebensmonat des Kindes gestellt werden.

Das Erziehungsgeld wird im ersten und im zweiten Jahr vom Bund ausbezahlt. Im dritten Jahr übernimmt das Land die fiananzielle Hilfe. Die Höhe des Erziehungsgeldes ist einkommensabhängig.

Erziehungsgeld kann rückwirkend höchstens für sechs Monate vor Antragstellung gewährt werden.

Antragsformulare erhalten Sie im Bürgerbüro oder zum Herunterladen bei www.l-bank.de.