Bub

(4)

24 Neulinger Kids bei den Kinderferientagen beim DRK Nußbaum zu Gast

24 Kinder beim DRK Nußbaum

24 Kinder beim DRK Nußbaum
[+] Bild vergrößern

Erste Hilfe untermauert mit Spiel und Spaß

24 Kindern im Alter von sechs bis 13 Jahren wurde am Frei-tagnachmittig, 25. August, bei den Neulinger Kinderferientagen, umrahmt von Spiel und Spaß, beim DRK-Ortsverein Nußbaum die Arbeit des Roten Kreuzes vermittelt.
Nach der Begrüßung im DRK-Heim wurden die Kids in vier Gruppen eingeteilt. Sie durchkämmten ebenso viele Stationen in und vor der Astrid-Lindgren-Schule. Erste Hilfe gab es in der Aula der Schule an der Station eins, wobei unter anderem die stabile Seitenlage und Schocklage gezeigt wurden. Ebenso haben die Teilnehmer hier auch gelernt, wie ein Notruf funktioniert, indem fünf „w“´s bei einer Meldung ganz besonders wichtig sind: wo, was, wie viele Verletzte, wer und warten auf Rückmeldung. Fabian Schall von der Jugendabteilung half hier mit.
Beim original getreuen Schminken von Wunden und dem fachmännischen Anlegen von Verbänden an Station zwei, hatte die Nußbaumer Bereitschaft Unterstützung von zwei Rotkreuzlern aus Kieselbronn. Ein Mädchen trug am rechten Arm allerdings einen echten Verband.
An der dritten Station wurde das in Nußbaum stationierte Fahrzeug des Landes Baden-Württemberg für den Katastrophen-Schutz mit seiner Ausstattung gezeigt und erklärt. Der sogenannte Notfall-Krankentransportwagen (KTW) dient dazu, im Katastrophenfall zwei Patienten nach Katastrophenmedizin zu versorgen und zu transportieren oder im Rahmen des Landeskonzeptes für den Massenanfall von Verletzten zwei Patienten notfallmedizinisch versorgt in die nächstmögliche Klinik zu fahren. Angeschlossen war ein Verbandskasten-Quiz bei dem anhand von Bezeichnungen auf Kärtchen die Ausstattungsgenstände zuzuordnen waren.
Spiel und Spaß angesagt war an Station vier auf dem Schulhof. Jeweils vier Kinder trugen eine Bahre, worauf Luftballone lagen, durch einen Parcours, wobei die Zeit gestoppt wurde. Drei Minuten gab es beim zweiten Spiel, wo aus einem Eimer mit einem Schwamm das Wasser aufzusaugen war, und dieser in einem einige Meter entfernten Eimer wieder ausgepresst werden musste. Immerhin schaffte eine Gruppe dabei sieben Liter.
Als fünfte Station gab es zum Abschluss im DRK-Heim zur Stärkung frische Waffeln und Getränke. Die Siegergruppe erhielt für jeden Teilnehmer einen Gutschein für eine Eisdiele. Zudem durften alle Kids hier aus einem Krabbelsack kleine Überraschungspäckchen nehmen.
Das Interesse und die Wissbegierde der Kids, trotz der großen Hitze, zeigten, dass die Neugründung einer Jugendabteilung beim DRK Nußbaum ab sechs Jahren im Oktober 2016 eine sehr gute Idee war. 21 gehören der Jugendabteilung an, wo-von einige bereits das DRK-Angebot der Kinderferientage 2016 besuchten.
Alle zwei Wochen vermittelt das Jugendteam um Danny Rieth, Melanie Dinkler sowie Anette und Thorsten Peter bei den Jugendgruppenabenden die Arbeit der Bereitschaft in Theorie und Praxis. Aber auch die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz. Erster Termin nach den Sommerferien ist am Mittwoch, 13. September, wie üblich von 18 bis 19 Uhr im DRK-Heim Bergstraße 15/1.

Infos unter:
www.nussbaum.drk-pforzheim.de